Kosten für Pflegefamilienplatzierungen

Gültig ab 1. Sept. 2010 bis 31.12.2021 (danach gemäss KFSV)

Tarife

Tagespauschale SFr. 210.-

Die Tagespauschale beinhaltet:

  • Essen und Unterkunft in der Pflegefamilie
  • Betreuung durch die Pflegefamilie
  • Begleitung und Unterstützung der Pflegefamilie und des Pflegekindes inkl. 24h Pikett durch Trial-Interventionen
  • Vernetzungsarbeit mit Eltern, Schule und weiter Involvierten durch Trial
  • Enge Zusammenarbeit von Trial mit der zuständigen Behörde
  • Sozialversicherungen, mtl. Abrechnungen und weitere Versicherungen von Trial mit der Pflegefamilie

Nebenkosten

Weitere Kosten werden separat verrechnet, wie z. B.:

  • Allgemeine Reisekosten
  • Kleider, Schuhe
  • Hygiene & Coiffeur
  • Medikamente und Arztkosten
  • Ausbildungskosten
  • Urlaubsspesen
  • Drogenscreening
  • Bestehende oder während des Aufenthaltes entstehende Schulden

Bei längerfristigen Platzierungen stellt Trial, in Rücksprache mit der einweisenden Behörde, ein Nebenkostenbudget zusammen. Dieses umfasst die monatlichen Kosten für Kleider, Hygieneartikel, Sackgeld usw..
Bei Jugendlichen, die in einem Time-out o.ä. platziert werden, ist die angemessene Bekleidung Voraussetzung. Falls nicht oder ungenügend vorhanden, kann der einweisenden Behörde ein einmaliger Betrag von max. Fr. 300.- ohne zusätzliche Kostengutsprache dafür verrechnet werden.

Die einweisende Stelle ist für den Versicherungsschutz des Kindes verantwortlich; insbesondere für genügende Haftpflicht-, Kranken- und Unfallversicherung.

Abwesenheiten, Reservation und Ferien

Bei unerlaubtem Entfernen, Reservation oder Ferien wird ab dem 7. Tag SFr. 100.- pro Tag verrechnet.

Allgemein

  • Es werden mindestens 7 ganze Tage verrechnet.
  • Die Kündigungsfrist beträgt 7 Tage.
  • Die Änderungen des Kostenreglements werden 30 Tage im Voraus angekündigt.
  • Die Kosten sind ohne Mehrwertsteuer.

Gültig ab 01.01.2022 gemäss KFSV Tarife

Tarife (KFSV Art. 22 Anhang 2 A2-1)
Angebot Verrechenbare Leistungskategorien Tarife
Begleitung Krisenunterbringung* Pauschal SFr. 133.- pro Tag
Begleitung Wochenunterbringung* Pauschal SFr. 100.- pro Tag
Begleitung Langzeitunterbringung* Direktkontakt
fallbezogene Arbeit
Reisezeit
SFr. 125.- pro Std.
SFr. 125.- pro Std.
SFr. 125.- pro Std.
Vermittlung von Pflegefamilie zur Langzeitunterbringung Pauschal SFr. 3'000.- pro Vermittlung

* Sämtliche Kosten für die Pflegefamilie (wie z.B. Pflegegeld und Nebenkosten) sind separat zwischen Sozialdienst/KESB und der Pflegefamilie gemäss KFSV zu bezahlen und sind in diesen Tarifen nicht beinhaltet.

Pauschale Begleitung Krisenunterbringung & Wochenunterbringung

Die Pauschale beinhaltet die Vermittlung einer Pflegefamilie und sämtliche Leistungen der Begleitung wie Direktkontakt, fallbezogener Arbeit und Reisezeit. Ein Monat wird jeweils mit 30.4 Tagen verrechnet.

Direktkontakt

Die Zeit, die im direkten persönlichen Kontakt mit der Familie und einzelnen Familienangehörigen (face-to-face, Telefon, E-Mail, ect.) aufgewendet wird, wird als Direktkontakt abgerechnet. Die Zeiterfassung erfolgt in Viertelstundeneinheiten. Angebrochene Viertelstunden gelten als Ganze. Bei Terminen vor Ort wird mindestens eine Stunde verrechnet.
Das Auftragsgespräch wird gemäss Reglement verrechnet, auch wenn die Begleitung danach nicht zustande kommt.

Fallbezogene Arbeit

Als fallbezogene fachliche Arbeit gelten z.B. die Vor- und Nachbereitung, Berichterstellung, fallbezogene Arbeit mit dem sozialen Netzwerk und dem Leistungsbesteller, fachliche Abklärungen, Fachaustausch, Intervision und Fallsupervision.

Reisezeit

Die Reisezeit zwischen unserem Büro und dem jeweiligen Ort zur Begleitung wird mit den effektiven Reisezeiten verrechnet. Der Ausgangspunkt ist entweder Thun (Waisenhausstrasse) oder Bern (Länggasse).

Allgemeines

  • Bei Absagen innerhalb 24 Stunden vor dem vereinbarten Einsatz wird der gesamte geplante Termin ohne die entsprechende Fahrzeit in Rechnung gestellt. Unentschuldigte Termine werden regulär verrechnet.
  • Die Leistungen werden gemäss den verrechenbaren Leistungskategorien (Pauschale oder Direktkontakt; fallbezogene Arbeit und Reisezeit) pro Kalendermonat ausgewiesen und in Rechnung gestellt. Die Rechnung ist innert 30 Tagen zu bezahlen.
  • Die Änderungen des Kostenreglements werden 30 Tage im Voraus angekündigt.
  • Sämtliche Kosten sind ohne Mehrwertsteuer. Bei allfälliger MwSt-pflicht des Leistungserbringers würde die MwSt dazugerechnet.