Familienrat

Bei Schwierigkeiten mit Kindern in der Familie kann ein Familienrat (Family-Group-Conference) eine geeignete Methode sein, um das involvierte Familiensystem einzubeziehen und Lösungen aus dem erweiterten Familiennetz zu nutzen. Die Familie wird zentral in die Verantwortung eingebunden und entwickelt eigene für sie und ihre Geschichte passende Wege. Die auftraggebende Stelle benennt die Problematik klar und gibt der Familie den Auftrag für diese Schwierigkeit eine konkrete Lösung zu erarbeiten. Die Voraussetzung von Seiten des Auftraggebers ist eine lösungsneutrale Haltung. Die Familie wird dann von einem Fachmitarbeiter von Trial-Interventionen als Koordinator unterstützt. Gemeinsam mit der Familie wird der Familienrat vorbereitet. Die eigentliche Konferenz der Familie verläuft nach einem klar strukturierten Ablauf. Die, in der Konferenz erarbeiteten, Lösungsvorschläge werden der zuständigen Stelle präsentiert. Diese Lösungen werden vom Auftraggeber bezüglich Sicherung des Kindeswohls überprüft und es soll nur von Aussen eingegriffen werden, falls dies nicht gewährleistet ist. Danach werden die Vorschläge durch die Beteiligten umgesetzt. In einer Folgekonferenz werden die Veränderungen ausgewertet und bei Bedarf allfällige weitere Massnahmen erarbeitet. Es finden folgende Phasen statt:

Vorbereitungsphase

Die Ausgangslage wird geklärt und die Familie wird über den Ablauf des Prozesses Familienrat orientiert. Die Familie wird durch Trial beraten, wer alles als Teilnehmende eingeladen werden sollte. Die Vorinformationen an die Involvierten werden mit der Familie zusammengestellt. Schlussendlich braucht es noch Organisatorisches, wie den Durchführungsort, Zeitrahmen und auch fürs leibliche Wohl soll gesorgt sein.

Familien-Konferenz

Die eigentliche Konferenz besteht aus drei Teilen:

  • Information
  • Diskussion im Sinne von „family only“
  • Entscheidung

Die Konferenz wird durch den Trial-Koordinator moderiert. Die inhaltliche Ebene wird einzig durch das erweiterte Familiennetzwerk bearbeitet. Um den Einbezug und die Beteiligung von jüngeren Kindern sicherzustellen, wird für diese Kinder aus dem Familienkreis eine Sprecherin definiert.

Umsetzung

Die Familie und ihr Netzwerk ist nun gefordert die erarbeiteten Lösungen im Alltag umzusetzen. Teilweise beinhalten diese Lösungen auch, dass professionelle Hilfe in Anspruch genommen wird.

Überprüfung

Nach einem Quartal werden in einer Folgekonferenz die Lösungen und deren Umsetzungen ausgewertet.

Gerne unterstützen wir Familien und ihre Angehörigen auf diesem Weg und moderieren die eigentliche Familien-Konferenz. Ein Familienrat kann ein Bestandteil von weiteren Dienstleistungen von Trial sein wie z.B. einer Familienbegleitung, einer begleiteten Pflegefamilienplatzierung oder einer Kindesschutz-Abklärung.